μEdition – Niedrigschwellige Digitale Editionen

Hall, Mark (2024). μEdition – Niedrigschwellige Digitale Editionen. In: DHd 2024 Quo Vadis DH, 26 Feb - 01 Mar 2024, Passau, Deutschland, Zenodo.

URL: https://doi.org/10.5281/zenodo.10698488

Abstract

Digitale Editionen sollten es eigentlich möglich machen, dass auch Werke, Autoren und Autorinnen ausserhalb des Kanons sichtbar gemacht werden. In der Praxis ist aber auch im digitalen Editionswesen der Fokus immer noch relativ stark auf den Kanon. Dies ist zum Teil dem Faktum geschuldet, dass es wenig niedrigschwellige Werkzeuge zur Erzeugung digitaler Editionen gibt. Das μEdition Projekt hat das Ziel die Schwellen für die Erstellung digitaler Editionen zu reduzieren. Dazu hat das Projekt einen Softwarestack entwickelt, der es Teams jeder Größe und ohne Finanzierung ermöglicht, schnell und einfach digitale Editionen zu entwickeln, zu bearbeiten, und zu veröffentlichen. Das Projekt hofft mit diesem Beitrag die Editionslandschaft breiter und offener zu machen.

Viewing alternatives

Download history

Item Actions

Export

About