HarmonISA - ein Geoinformationswerkzeug zum Studium grenzüberschreitender Landnutzung

Mandl, Peter and Hall, Mark M. (2006). HarmonISA - ein Geoinformationswerkzeug zum Studium grenzüberschreitender Landnutzung. In: AGIT-Symposium, 2006, Salzburg, Austria, pp. 397–406.

URL: https://web.agit.at/papers/2006/5532.pdf

Abstract

Das Projekt „HarmonISA“ wird vorgestellt, das die Erstellung und den Betrieb eines GeoDienstes im Internet zum Ziel hat, der auf der Basis unterschiedlicher Landnutzungsdaten aus Kärnten, Friaul und Slowenien harmonisierte Landnutzungskarten erzeugt, die vergleichbare Landnutzungsklassen beinhalten. Nach einem kurzen Überblick zur Verwendung von Ontologien in der GI-Wissenschaft wird der Arbeitsablauf der Wissensmodellierung in HarmonISA beschrieben und ein Beispiel für die Funktionsweise der Webapplikation zur Darstellung und Untersuchung des Siedlungsraumes in der Alpen-Adria Region gegeben. Im Folgeprojekt HarmonISA2 werden die Ergebnisse empirisch geprüft, verbessert und als Web-Map- oder Web-Feature-Service interoperabel angeboten werden.

Viewing alternatives

Item Actions

Export

About

Recommendations