Wissensmanagement (Sammelrezension) [Knowledge Management (Book Review)]

Mellewigt, Thomas and Decker, Carolin (2009). Wissensmanagement (Sammelrezension) [Knowledge Management (Book Review)]. Die Betriebswirtschaft [Business Administration Review], 69(5) pp. 613–631.

Abstract

Die wachsende Bedeutung von Wissen und Wissensmanagement wird in Wissenschaft und Praxis intensiv diskutiert. Während das Wissensmanagement in der (Wirtschafts-) Informatik seit vielen Jahren in Forschung und Lehre fest integriert ist, gewinnt es in der Betriebswirtschaftslehre erst in den letzten Jahren stärker an Aufmerksamkeit. Wissen wird als eine Ressource betrachtet, welche die Generierung von Wettbewerbsvorteilen, die Entstehung von Innovationen und die Wahl bestimmter Steuerungs- und Kontrollinstrumente stark beeinflusst. Prozesse wie Schaffung, Speicherung und Transfer von Wissen in und zwischen Organisationen werden aus der Sicht des Managements als erfolgskritisch erachtet. Daraus ergeben sich die Relevanz einer fundierten Ausbildung von Fachkräften, die mit diesen Aspekten aus Managementsicht umgehen können, und die Notwendigkeit, die Studierenden dieses Faches mit einschlägiger Fachliteratur auszustatten. Der Beitrag untersucht im Rahmen einer Sammelrezension drei deutsche und sieben internationale in der universitären Lehre einsetzbare Schriften. Insgesamt zeigt sich, dass für einen Gesamtüberblick über verschiedene Facetten des Wissensmanagements die Kombination mehrerer Werke empfehlenswert ist.

The growing importance of knowledge and knowledge management is a popular topic. While knowledge management has been an integral part of rather technically oriented disciplines such as computer science and information management for many years, its managerial dimension has been attracting scholarly attention for only a few years. Knowledge is a resource that is critical for explaining performance differences, innovation, and governance issues. As economies have become more knowledge-intensive, interest in knowledge management has significantly increased. The abilities to create, retain, and transfer knowledge within the firm and across organizational boundaries are increasingly recognized as essential for gaining and sustaining a competitive advantage from a management perspective. Consequently, it is necessary to educate future specialists and provide adequate textbooks for students. Hence, this article reviews three German and seven international publications that are suitable for teaching in universities. The results show that for a comprehensive overview on topics associated with knowledge management the combination of several textbooks is recommended.

Viewing alternatives

Download history

Item Actions

Export

About

Recommendations